februar 2008

29
Feb
2008

nach jahren

soeben festgestellt, dass eier, wenn man sie kocht, an volumen zunehmen!

26
Feb
2008

fällt mir ein

fällt mir noch ein der elektriker unter mir. wenn mir jetzt das skalpell aus der hand rutscht, dann bleibts in seinem rücken stecken. fällt mir ein, habe jetzt eine betriebshaftpflicht. fällt mir ein, dass es ja auch ein modelliereisen sein könnte, fällt mir aus der hand und schon ist ein gotisches fenster am arsch. fällt mir ein der ehrencodex der restauratoren, welcher besagt, dass unabhängig vom kunst- oder bauhistorischen wert eines objektes alles nur erdenkliche zu seiner erhaltung getan werden muss. fällt mir ein, dass ja auch am abendmahl von leonardo nur millimeterweise freigelegt wurde. fällt mir ein mein kontostand. fällt mir noch ein, dass es ja in den meisten berufen fast ausschließlich darum geht, dass der tag rumgeht. das ist bei meinen berufen gottlob eher selten der fall, im gegenteil, fällt mir doch ein, dass es darum geht, dass der tag möglichst nicht rumgeht. fällt mir noch ein mein schulweg früher. fällt mir auch noch ein, dass ich noch nie durch den lötschbergtunnel gefahren bin. und fällt mir ein, dass es jemanden geben könnte, der es mir gönnt, mir die augen zu verbinden. und dann fällt mir auf, dass schon wieder ein quadratzentimeter fertig freigelegt ist. schön!

22
Feb
2008

20
Feb
2008

slavisch

die tage vernutzen. der wunsch: mein ort am rechten herz. noch fünfe, dann wieder bratwurst. dann wieder kirschkern, dann wieder bratwurst, dann wieder hier. dann kirschkern, dann kirschkern, dann bratwurst, dann wieder hier. dann wieder hier, und dann wieder kirschkern. weiteres noch unerklärt. so vernutzen sich die tage.

18
Feb
2008

17
Feb
2008

16
Feb
2008

15
Feb
2008

13
Feb
2008

frau wenner

im nachmittagsträumchen mit einem omnibus der linie 61 im hause der früheren klavierlehrerin (rudolf steiner) eine wendeltreppe hinauf- und wieder hinuntergefahren. dem busfahrer beim aussteigen anerkennung ausgesprochen! an der haltestelle einen rucksack gefunden, darin ein hellblaues feuerzeug, welches aber leider der jugendfreund (jetzt tierarzt) für sich reklamierte. schade und also jetzt wieder an die arbeit.

11
Feb
2008

bise noire

struzzo

protokoll, 9.2.08: tempi passati; lauch quietscht! (ebenso: böhnchen); romeo: "schpaghetti"; arm aber sexy (hitlers freundin hat AIDS); zurueck auf null (verlassen sie den amerikanischen sektor!); glöckchen in delle (delta); nägel auf den tisch!; stille liebe - ruhe rein; 'swiss tits' und 'spürerich' (kind gehört zur mutter!); ital.-CH; schonungslos, offen und liebenswert!/: "den arsch parkieren". dazu die gedanken grillieren, dazumal expresso: alinghi waidwund, südlich rheinfall. struzzo!
logo

schneck06

Aktuelle Beiträge

Heiligs Sofale, fettet...
Heiligs Sofale, fettet Se ja net! Sonst glänzt`sch...
Teresa HzW - 10. Mrz, 12:45
Sie Künstler! Was...
Sie Künstler! Was ist eigentlich aus den guten...
g a g a - 6. Dez, 22:13
Schön, liebe Hannah!...
Schön, liebe Hannah! Tragen Sie es denn auch im...
schneck08 - 18. Nov, 02:10
ein super schönes...
ein super schönes dirndl habt ihr da auf dem foto....
hannah (Gast) - 28. Okt, 12:40
Ich habe wenigstens noch...
Ich habe wenigstens noch einen Miamiblauen Derby von...
Michael (Gast) - 26. Dez, 09:00
ein mops kam in die küche, und...
ein mops kam in die küche, und stahl dem koch...
schneck08 (Gast) - 3. Jul, 23:26
wo sind sie denn,
herr schneck? ich vermisse ihre worte. herzlichst,...
Frau Blume - 1. Jul, 21:14

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

dankschön

Status

Online seit 4006 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Apr, 17:43

schneck06ätgmxpunktnet


april 2007
april 2008
august 2007
august 2008
dezember 2006
dezember 2007
februar 2007
februar 2008
januar 2007
januar 2008
juli 2007
juli 2008
juni 2007
juni 2008
mai 2007
mai 2008
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren